Die Mittelstands-Akademie für Controlling

Die Mittelstands-Akademie für Controlling beschäftigt sich seit 2002 mit der Frage, wie man im Mittelstand „steuert“: Denn „Controlling“ heißt eben nicht „Kontrolle“, es heißt „Steuerung“ – zahlenmäßig wie personell.
Seit dieser Zeit beschäftigen wir uns in Beratung wie Fortbildung konsequent mit der Prämisse „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Als Unternehmerin oder Unternehmer behaupten Sie sich in einem zunehmend schwierigeren Wettbewerb.
Preisdruck und Kostensteigerungen torpedieren das Geschäftsergebnis.
Schlüsselfragen in Ihrem Unternehmen wie:

  • „Lohnt sich ein Auftrag?“
  • „Wo ist meine Preisuntergrenze?“
  • „Welche Unternehmensbereiche erarbeiten Erfolge?“

können nur mit einer transparenten Sicht auf die unternehmerische Gegenwart und Zukunft beantwortet werden. Es geht um präventives Handeln: Man stellt allgemeinen wirtschaftlichen Strömungen einen kontinuierlichen Plan-Ist-Vergleich entgegen, um vorab z.B. anhand von Simulationen die Konsequenzen unternehmerischer Entscheidungen auf zu zeigen und sie zu steuern.

Es muss agiert, nicht nur reagiert werden!

Unsere Seminare sollen Sie in die Lage versetzen, SELBSTÄNDIG und FUNDIERT zu agieren, d.h. Ihre Transparenz ist unser Ziel. Mehr über sich selbst zu lernen, mehr darüber zu erfahren, wie man dies an Belegschaften vermittelt, und welche Motivations- und Identifikationseffekte dies auslöst.